EISENHEART
Monolog mit Musik

Von Sabine Göttel
Nach Büchern von Jens Söring


Wie fühlt es sich an, seit 26 Jahren unschuldig im Knast zu sitzen?
Schmerzliche Erinnerungen, Strategien des täglichen Überlebenskampfes im Gefängnis und Visionen von einem zukünftigen Leben in Freiheit - "Eisenheart" erzählt von den großen Fragen des Lebens. Unterstützt durch eine atmosphärisch dichte Musikkomposition, provoziert der Monolog Reflexionen über die Mechanismen von Überwachen und Strafen, Schuld und Sühne, Wirklichkeit und Transzendenz. Sie münden in die Frage nach der Wahrheit und dem Sinn des Lebens: Wie kann ich meine innere Freiheit in Extremsituationen bewahren? Inwieweit ist es möglich, sich der eigenen Vergangenheit, der eigenen Schuld zu stellen? In seiner Zelle setzt sich J.S. dem langsamen emotionalen Absterben zur Wehr - unter Laborbedingungen und stellvertretend für uns alle, die wir glauben, in äußerer und innerer Freiheit zu leben.


zurück
 
 
         
 
 
 copyright © 2012 sabine göttel  
 
 
     
Jens Söring - unschuldig lebenslänglich