Publikumsstimmen

Sehr tiefgehend, beklemmend, bedrückend, beeindruckend!
Helmut Schütz, Bergen/Norwegen

Erik Fiebiger gibt Jens in einer erstklassigen Darstellung wieder. Hochachtung vor dieser Leistung, die den ganzen Menschen fordert und herausfordert - körperlich, seelisch, geistig. Denn er agiert ja alleine, wird nur begleitet von Damian Marhulets Musik, die auf jeden Punkt genau einsetzt und zusammen mit seinem Spiel eine Aufführung der Extraklasse ergibt, die einfach nur unter die (Gänse-)Haut geht, sprachlos macht, schlucken lässt und Beklemmung verursacht. Da hilft es auch nichts, wenn man, so wie ich, mit Jens' Fall nun schon mehrere Jahre befasst ist, ihn kennt.
Petra Ihle, Chemnitz

Ihr Stück hat mich mehr beeindruckt als ich sagen kann. Es war mein Bauch, der gleich zu Anfang auf die Darstellung der Geschichte reagierte, was natürlich auch der hervorragenden Leistung Erik Fiebigers zu verdanken war. Meine Betroffenheit und die Gänsehauterzeugung  -  teils durch die musikalische Untermalung  - sind sehr nachhaltig! Ich bin begeistert von ihrem Stück! Es wäre doch auch etwas für Jugendliche?
Ingetraut Milatz, Langenhagen
zurück / weiter
 
 
       
 
 
 copyright © 2012 sabine göttel  
 
 
     
Jens Söring - unschuldig lebenslänglich